präsentiert

NECK DEEP

 

Da ist er also wieder, der rohe, laute Punk mit klaren Melodien, für den man die Waliser so liebt und doch gibt es Weiterentwicklungen in Ihrem Sound: Neck Deep konzentrieren sich noch stärker auf die Feinheiten der Produktion, die das Songwriting betonen. Der Sound aber, der ist immer noch voll auf die Zwölf. Denn wie es Barlow im Interview formulierte: „Eine Band muss immer fortschreiten. Neck Deep bedeutet für uns, Spaß zu haben, das ist unsere ganze Antriebskraft. Und genau das hatten wir bei der Produktion: Spaß.“ Und das hört man. Sonnendurchfluteter College Rock trifft auf Skatepunk-Attitüde, die mächtig verliebt ist in das Leben selbst. Count us in!